Akademie für Brandschutz, Sicherheit und Katastrophenschutz

 

Betrieblicher Brandschutz

Ausbildung Hausfeuerwehr/Selbsthilfekräfte für den Brandschutz

Lehrgangsnummer 1.5

Zielsetzung
Gemäß Krankenhausrichtlinie kann eine Hausfeuerwehr gefordert werden bzw. sind in Verkaufsstätten ab 15.000 m² Selbsthilfekräfte für den Brandschutz notwendig. Der/die Arbeitgeber/-in ist verpflichtet Personen zu benennen, die diese Aufgaben wahrnehmen, und diese entsprechend auszubilden.

Zielgruppe
Mitarbeitende in Krankenhäusern und Verkaufsstätten.

Inhalt

  • Gesetzliche und privat-technische Bestimmungen
  • Aufgaben der Hausfeuerwehr/Selbsthilfekräfte für den Brandschutz
  • Wirtschaftliche Bedeutung
  • Chemisch-physikalische Grundlagen der Verbrennung
  • Baulicher Brandschutz mit Anwendungsbeispielen
  • Anlagentechnischer Brandschutz (Brandmeldeanlagen, ortsfeste Feuerlöschanlagen, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, etc.)
  • Organisatorischer Brandschutz (Brandschutzordnung, Brandschutzpläne, Flucht- und Rettungspläne etc.)
  • Bewertung von Brandrisiken im Betrieb
  • Brandschutz in elektrischen Anlagen
  • Planung und Bewertung von Brandschutzmaßnahmen mit Anwendungsbeispielen
  • Sofortmaßnahmen bei Brandausbruch

Dauer
10 Lehreinheiten à 45 Minuten.

Termine
Download Termine PDF

Anmeldung

Lehrgangsinformationen
Teilnehmerdaten
Firmenanschrift
Sonstiges