Akademie für Brandschutz, Sicherheit und Katastrophenschutz

 

Betrieblicher Brandschutz

Fortbildung für Brandschutzbeauftragte

Lehrgangsnummer: 1.8

Die vfdb-Richtlinie empfiehlt die Fortbildung der Brandschutzbeauftragten innerhalb von drei Jahren nach der Ausbildung im Umfang von 16 LE à 45 Minuten.
Die Fortbildung wird den entsprechenden Bedürfnissen des Unternehmens angepasst. Über die Teilnahme an der Fortbildung zum Brandschutzbeauftragten gem. den Vorgaben nach vfdb-Richtlinie wird ein Zertifikat über entsprechende nachstehende Leistungen ausgestellt.

Zielsetzung
Der/die Brandschutzbeauftragte wird über die aktuelle Normenlage informiert und auf den neusten Stand der Technik gebracht. Vorhandenes Wissen wird vertieft und aufgefrischt. Es besteht die Möglichkeit zur individuellen Fragestellung.

Zielgruppe
Die Fortbildung richtet sich an bereits ausgebildete Brandschutzbeauftragte.

Inhalt

Theoretischer Teil:

  • Erläuterung der sich ändernden Vorschriften und Regelwerke z. B. Musterbauordnung, die jeweiligen Landesbauordnungen etc.
  • Vertiefung und Erweiterung des Kenntnisstandes der Brandschutzbeauftragten
  • Aktueller Wissenstand in Bezug auf den baulichen und organisatorischen Brandschutz
  • Aktueller Stand der Technik
  • Verhalten im Brand- und Gefahrenfall
  • Beantwortung individueller Fragen

Praktischer Teil:

  • Objektbegehung
  • Unterweisung mit Löschgeräten

Dauer
8 Lehreinheiten à 45 Minuten.

Termine
Download Termine PDF

Anmeldung

Lehrgangsinformationen
Teilnehmerdaten
Firmenanschrift
Sonstiges