Akademie für Brandschutz, Sicherheit und Katastrophenschutz

Krisenmanagement

Organisation und Arbeitsabläufe im Katastrophen- und Krisenmanagement

Lehrgangsnummer 6.1

Zielsetzung
Ziel ist es insbesondere enorme, nach Unglücksfällen größeren Ausmaßes und nach Katastrophen entstandene Schäden und Gefahren möglichst schnell zu begrenzen und die Ursachen zu ermitteln.
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die zeitnahe Einrichtung von Personensammel- und Auskunftsstellen für vermisste Personen. Nach so einem bedeutenden Ereignis ist mit einem erhöhten Aufkommen von Anfragen nach vermissten Personen zu rechnen.
Es sind nicht nur polizeiliche Aspekte der Gefahrenabwehr und Strafverfolgung zu berücksichtigen. Es geht darüber hinaus um die Kooperation und Zusammenarbeit mit den Medien.
Um dieses Thema in den "Griff" zu bekommen ist es erforderlich, erhebliche Vorbereitungen zu treffen. Abläufe müssen vermittelt und geübt werden; es bedarf der Erstellung von Alarmplänen. Räumlichkeiten und Örtlichkeiten müssen vorbereitet und im Einsatzfall hergerichtet werden. Einsatzmittel/Datenverarbeitungsprogramme müssen beschafft und von den Anwendern beherrscht werden.

Weitere Informationen
Auf Anfrage

Anmeldung

Lehrgangsinformationen
Teilnehmerdaten
Firmenanschrift
Sonstiges